Die Story

Die ersten velatini Taschen entstehen im Mai 2017 als individuelle Einladungen für einen runden Geburtstag. Innerhalb kürzester Zeit erfreuen sich die Taschen großer Beliebtheit und ich erhalte immer mehr Anfragen. Dazu kommen schnell weitere Modelle als Erweiterung der velatini Familie.

Im Dezember 2017 ist die Marke dann endlich ordentlich registriert. Seitdem konzentriere ich mich fast jede Stunde an 365 Tagen im Jahr darauf, großartige Taschen herzustellen. Dabei stehen für mich drei wesentliche Punkte im Vordergrund: Qualität und praktischer Nutzen aller velatini Produkte (zum Glück ist Segelstoff eine exzellente Basis für hervorragende Qualität – siehe unten), ein ausgewogenes Verhältnis zwischen bewährten Modellen und individuellen, stylischen Designs sowie die Freude, die diese Taschen bringen: mir während der Herstellung und Übergabe und allen anderen beim Tragen, Benutzen oder Verschenken!

Das velatini Versprechen

Jede velatini®-Tasche wird aus gebrauchten Segeln hergestellt, die über mehr oder weniger ausgeprägte Patina verfügen. Schon von daher ist jede Tasche ein Unikat. Verarbeitet wird nur, was aus der Segelschule oder anderen mir bekannten Quellen auf den Tisch kommt. Lediglich Futterstoffe und Gurtbänder bestehen aus anderen, sorgfältig ausgewählten Materialien.

Alle velatinis werden individuell in Handarbeit gefertigt.
Das heißt auch, dass fast jeder individuelle Kundenwunsch berücksichtigt und jede Tasche zusätzlich personalisiert werden kann. velatini-Taschen eignen sie sich daher bestens als persönliche Geschenke.